Umwelt

Umweltschutz wird bei Wenger Carrosserie/Fahrzeugbau gross geschrieben

Nicht nur die Arbeitsbedingungen sind bei Wenger Carrosserie/Fahrzeugbau fortschrittlich sondern auch der Umgang jedes Mitarbeiters mit dem Umweltschutz. Einerseits achten wir bei jedem Arbeitsprozess darauf umweltschonende Produkte und Produktionsverfahren anzuwenden und andererseits wird der Strom- und Wasserverbrauch auf das Wesentlichste reduziert.

Die Wärmezufuhr für die Autolackierung sowie die ganze Heizanlage wurde schrittweise im Jahre 2000 an die umweltfreundliche Fernwärme der IWB angeschlossen. Alle Tore und Scheiben auf dem Firmengelände sind isoliert und schützen so vor unnötigem Wärmeverlust.

Abfälle sei es industriell oder auch aus dem Eigenbedarf werden fachgerecht recycelt.