Wenger-Standardanhänger

Standardanhänger, die sich weltweit bewähren

Wählen Sie Ihren Anhänger aus einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen aus unserem Produktsortiment. Profitieren Sie von Qualitätsanhängern, die sich weltweit bewähren. Durch unser grosses Know-how haben wir den Marktüberblick und können Ihnen die Produkte anbieten, die für Sie am besten sind und sich für Ihren Einsatzzweck eignen.

Unsere Standardanhänger gibt es als Hoch- oder Tieflader oder als Ein- oder Doppelachser, gebremst oder ungebremst.

Hochlader- wenn es auf die Anhängerbreite ankommt

Bei einem Hochlader sind die Räder unterhalb des Anhängerchassis verbaut. Die Ladehöhe ist gegenüber einem Tieflader daher etwas höher. Ein Hochlader ist kompakt und lässt sich auch bei engen Platzverhältnissen einfach manövrieren, da der Aufbau effektiv der Aussenbreite entspricht und keine Räder den Anhänger zusätzlich verbreitern. Die Bordwände eines Hochladers lassen sich auf drei Seiten aufklappen, weshalb der Anhänger sich einfach von beiden Seiten beladen lässt.

Tieflader- wenn es auf die Beladungshöhe ankommt

Ein Tieflader bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Ladegut dank seiner tiefen Ladekante ohne grosse Mühen vom Heck aus zu beladen. Die tiefe Ladekante wird dadurch ermöglicht, weil die Räder eines Tiefladers sich links und rechts neben dem Anhängeraufbau befinden. Ist Ihnen die tiefe Ladekante noch nicht tief genug, dann können Sie auch einen absenkbaren Anhänger in Erwägung ziehen. So kommen Sie ebenerdig in den Anhänger hinein. Eine tiefere Ladekante hat auch den Vorteil, dass grössere Innenhöhen, beispielsweise bei Koffer- oder Planenaufbauten, realisierbar sind.

Der Tieflader hat auch fahrtechnische Vorteile, denn der tiefen Schwerpunkt, wie auch der grössere Abstand zwischen den Rädern, im Gegensatz zu einem Hochlader, macht ihn spurstabiler.

Anhänger mit einer oder zwei Achsen?

Ein einachsiger Anhänger hat ein tieferes Eigengewicht als ein doppelachsiger, ist oft noch mit dem normalen Führerschein der Kategorie B (750 kg Gesamtgewicht) zu fahren und auch für kleinere Zugfahrzeuge bestens geeignet. Mit einer Achse lässt sich der Anhänger auch im beladenen Zustand von Hand noch einfach manövrieren.

Ein Doppelachser kann hingegen deutlich höhere Lasten tragen als ein einachsiger Anhänger.